Jochen Schneider

Jochen Schneider

Kontakt

jochen.schneider@kcr-net.de

 

Qualifikationen

  • Studium der Pädagogik
  • Soziologie und Psychologie an der Universität Köln von 1980
  • Ausbildung in Personalmanagement am Institut der Deutschen Wirtschaft (Köln)
  • Ausbildung in Integrativer Gestaltsoziotherapie am Fritz-Perls-Institut (Düsseldorf)
  • Ausbildung in Systemischer Organisationsberatung bei TRIAS (G.Fatzer, Zürich)
  • EFQM-Assessor (DGQ)
  • Validator für das Level „Committed to Excellence“ der EFQM
  • Zertifizierung im Kompetenzmanagement als CeKom®-Berater
  • Ausbildung „Team-Management-System“ (TMS) 
  • Züricher Ressourcenmodell
  • Werte- und Entwicklungsquadrat (Schulz von Thun)

 

Berufliche Tätigkeit

Gesellschafter und Geschäftsführer der Konkret Consult Ruhr GmbH in Gelsenkirchen/Deutschland. Seit 1992 überwiegend tätig in der Qualifizierung und Beratung von Führungskräften und Mitarbeitern mit den Schwerpunkten Führungskräftetraining, Personal- und Teamentwicklung, Kompetenzmanagement und Qualitätsmanagement nach EFQM. 

Die Konkret Consult Ruhr GmbH, 1993 in Gelsenkirchen gegründet, berät und schult Unternehmen, öffentliche und private Einrichtungen und Träger der Wohlfahrtspflege bei allen Fragen der Organisationsentwicklung.

  • Seit 2000 Mitglied der Europäischen Stiftung für Qualitätsmanagement (EFQM), fördert die KCR die Realisierung von Konzepten umfassender Qualität.
  • Seit 1997 organisiert sie Benchmarking, in dem Einrichtungen der Sozialwirtschaft systematisch miteinander verglichen und bei der Realisierung guter Ideen und Lösungen unterstützt werden.
  • Die KCR leitet das Benchmarkingzentrum im Sozial- und Seniorenwirtschaftszentrum Gelsenkirchen, das mit über 60 ambulanten und stationären Einrichtungen der Altenwirtschaft und 40 stationären Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft (Krankenhäuser/Rehakliniken) umfassende, am Modell der EFQM ausgerichtete Vergleiche von Arbeitsprozessen und Arbeitsergebnissen vornimmt.
  • Im Rahmen unterschiedlicher Benchmarkingprozesse führt die KCR für diese Unternehmen Fallstudien zur „Best-Practice“ durch, wertet diese aus und stellt sie den beteiligten Einrichtungen und ihren Beschäftigten zur Verfügung.